Mittwoch, 4. Mai 2016

10:59 - 2 comments

Zweite Umfrage: Wie entscheidet ihr?

Hallo alle zusammen!

Wie bereits angekündigt, startet heute die zweite Umfrage und ihr habt die Möglichkeit, das Abenteuer von Karas maßgeblich zu beeinflussen.

Zu aller erst noch einmal der Hinweis, dass ihr natürlich IMMER mit Kommentaren mir Meinungen und Kritik zukommen lassen könnt. Wer eine klasse Idee hat, soll sich auch nicht davor scheuen, mich dies wissen zu lassen =)

Zum Zeitpunkt der ersten Umfrage stand Karas noch ganz am Anfang seiner Reise und wusste noch nicht, was ihm alles auf seinem Abenteuer begegnen könnte. An diesem Punkt ein herzliches Danke an den Michael und die Katzi, die sich dort beteiligt hatten. Vielen, lieben Dank!

Nun hat er die sicheren Wände des Klosters hinter sich gelassen und ist zielstrebig in den Wald marschiert, fest davon überzeugt, seine Mission als Entsandter des Ordens erfolgreich über die Bühne zu bringen. Wie ihr bestimmt gelesen habt, scheint es allerdings nicht ganz so einfach für den jungen Mönch zu werden ;)

Wer bis zum Ende des aktuellen Kapitels gelesen hat, dem ist bestimmt die Hütte aufgefallen, die Karas im dunklen Wald entdeckt hat. Und genau hier würde ich gerne mit der nächsten Frage anschließen:


Erwartet Karas in der Hütte ein sicherer Platz zum Rasten oder kommt er auch dort nicht zur Ruhe? Wollt ihr ihn durchschnaufen sehen oder ihn lieber leiden lassen? 

Eure Stimme zählt und eine Begründung der Antwort ist zwar kein Muss, wäre aber trotzdem schön =)


Fakt ist allerdings eines: Ihr entscheidet was als nächstes geschieht. Let's go! Ihr habt 48 Stunden Zeit, falls ihr sogar mit dem Lesen aufholen wollt.

PS:  Ihr könnt mir natürlich auch über Twitter oder Facebook eure Meinung zukommen lassen!

2 Kommentare:

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Huhu,

also ich würde sagen, dass es im ersten Moment nach einem sicheren Platz ausschauen sollte, um dann die Spannung und die Gefahren, die im Wald lauern weiter aufrecht zu erhalten. "Leiden lassen" muss es nicht unbedingt sein, aber ich denke, die Abenteuer außerhalb der Klostermauern sollten ohne große Verschnaufpause weiter gehen (er könnte ja etwas zu Essen finden, um sich ein wenig zu stärken)... ;-)

Bin gespannt, was du weiter draus machst! :-)
Glg Karo

Kommentar posten